Die Diva


„und diese Show, das ist Mira Blau, ein Feuerwerk, das sie da abbrennt...“

- Kunst und Kultur e.V. Annweiler

Die wandlungsfähige Chansonniere mit ihrer ausdrucksstarken Altstimme hat sich ganz dem Stil der Lieder der 30-er bis 50-er Jahre verschrieben und interpretiert diese neu - gewürzt mit Jazz, Blues und Swingmomenten, Kokett, lasziv, melancholisch, frech und eigenwillig bettet sie das Flair dieser „unerhörten Chansons“ stets ein in liebevoll-ironische Plaudereien mit dem Publikum, maßgeschneidert auf Auftraggeber und Gäste.


Mehr Erfahren

Die Geschichte "Mira Blau" in Zahlen

3

Preise gewonnen

4

Alben

25

Jahre Erfahrung

82

Auftrittsorte


Video anschauen



Video anschauen



Video anschauen



Video anschauen


Referenzen

  • Es war mir, der ich alle Lieder und die Darbietungen kenne – ein außergewöhnliches Vergnügen Euch erlebet zu haben! Auch wenn die Wahl denn doch nicht auf mich gefallen war, konnte ich neidlos zusehen, wie es den Anderen dann doch auch nicht wirklich traf. Ihre Rücksicht auf die zarten Gefühle meiner weiblichen Begleitung waren deutlich wahrzunehmen...

    langjähriger Fan
  • Du hast die nötige "Schnauze" für die frechen Chansons aus dieser Zeit. Dein "Neuer" am Klavier ist auch sehr gut und Ihr harmoniert miteinander. Er stimmt sich sehr gut auf Dich ein.

    Peter Mayer – Kleinkunstbühne KUHtelier
  • Mal frech und kokett, mal verträumt und nett erzählen die beiden Künstler in Wort- und Tonpointen von „Gattenmord und anderen Liebeleien“...von der prickelnden Showeinlage zum spritzigen abendfüllenden Programm bereitet das DUO COCKTAIL einem jeden Publikum unvergessliche Stunden

    Manfred Stute, Pressetext
  • Hochtalentierte Künstler...erstaunliche Wandlungsfähigkeit...jener Witz aus der Glanzzeit deutscher Kleinkunst. Der schlägt mal bitter zu, erheitert einfach ob seines Nonsens oder belacht die Exaltationen die das Liebesleben angeblich braver Leute im Verborgenen hat

    Frankfurter Rundschau
  • Musikalischer Cocktail mit Witz und allerlei Ingredienzen

    Höchster Kreisblatt
  • Sich zurück lehnen und einfach einen angenehmen Chanson Abend genießen, war in Annweiler nicht angesagt. Jeder musste ständig damit rechnen, Teil des Programms zu werden

    Die Rheinpfalz
  • Sang mit einer facettenreichen Stimme, die in einem Moment schmeichelte, im anderen zornig aufschrie

    Main Echo
  • Anscheinend mühelos schlüpfte sie in die unterschiedlichsten Rollen

    Alsfelder Allgemeine
Jetzt Anfragen