Rudi Glaser

Es folgten mit ihr große Highlights wie das Afrikakorpstreffen vor 20.000 Zuschauern und eine Heinz-Erhard-Jubiläumsfeier, wo er nicht nur Lale Andersen am Klavier begleitete, sondern auch Zarah Leander und Marika Rökk.

Zarah Leander hätte ihn gerne abgeworben, er fühlte sich aber
„der Lale“ verpflichtet.

 


Heute ist es ein besonderes Erlebnis, wenn er, über 80-jährig,  ganz Kavalier alter Schule, absolut authentisch die Diva bei Chansons und Evergreens aus den 20-er Jahren begleitet.