Das Spiel mit Liebe, Laster, Leidenschaft

Duo Cocktail bietet mitreißende Show und Musik vom Feinsten

„Herr Hussi, machen Sie mir doch mal ein ausgedehntes Vorspiel… .“ Kokett wendet Mira Blau den Kopf, schmiegt federleicht die Boa um den Hals. Ein Blick, verführerisch, ironisch, wissend. Herr Hussi, ganz Charmeur und Gentleman, versteht und lächelt.

Entschlossen und gefühlvoll lässt er seine Finger spielen, zart und lockend, biegsam und behände fliegen sie über die weißen und schwarzen Tasten des Klaviers. Ein Team, ein Paar, Rivalen? Mira Blau und Herr Hussi hüten das Geheimnis.

Seit 1987 stehen Sigrun Glaser und Steffen Hussi als Duo Cocktail auf der Bühne. Ihr musikalisches Repertoire mixen sie aus vielen Zutaten, „bunt wie ein Hahnenschwanz“, sagt Mira Blau. Zarah Leander, Georg Kreisler, Lale Andersen oder Hugo Wiener heißen die Künstler, deren Lieder sie singen und spielen. Liebe, Laster, Leidenschaft, die großen Gefühle interpretieren sie. Mal ironisch und respektlos, mal mit eben jenem: viel Gefühl.

Wenn nicht – ja, wenn nicht Frau Nowak aus den Tiefen der Kulisse kommt. Die impertinente Person, Garderobiere ihres Zeichens, gefällt sich in geblümter Kittelschürze und zerzaustem Haar. Ein schrilles Lästermaul, das nichts Besseres zu tun hat, als sich über die „Grande Dame de la Chanson“, wie Mira Blau sich gerne nennen lässt, lustig zu machen und zu mokieren.